Seite drucken

Was wir erreichen wollen

Unter dem Motto „Rätselhaftes Münster“ gibt es jedes Jahr den Münster-Kalender der Bürgerstiftung. Unsere Stadt hat viel zu bieten – nicht nur den schönen Aasee und das berühmte Rathaus des Westfälischen Friedens, sondern auch viele weniger bekannte Orte, die dem Betrachter nicht sofort ins Auge fallen. Diese Plätze wollen wir mit den Kalendern in den Fokus rücken und gleichzeitig ihre spannenden Geschichten erzählen. Im Kalender 2013 wurden Sehenswürdigkeiten aus der Altstadt mit zum Teil auf frühere Zeiten Münsters verweisenden Geschichten vorgestellt, in 2014 und 2015 interessante Objekte aus der nördlichen und östlichen bzw. der westlichen und südlichen Innenstadt bis zum Ring, die einen Bezug zur jüngeren Geschichte Münsters haben. Ab 2016 werden Objekte aus dem Südosten, Nordwesten, Nordosten und Südwesten einschließlich der Vororte vorgestellt. 

Der Kalender 2017 stellt interessante Objekte aus dem Nordwesten Münsters vor.

Auf den Rückseiten der Kalenderblätter geben wir Informationen über Vereine und Initiativgruppen mit beispielhaftem ehrenamtlichen Engagement, die wir in ihrer Arbeit unterstützen und fördern. Somit sollen die Bürger unserer Stadt mit dem Betrachten des Kalenders auch einen Überblick, wer sich in Münster bürgerschaftlich einsetzt.

Der Münster-Kalender – ein bildlicher Beweis für unsere schöne, manchmal etwas rätselhafte, immer lebenswerte und bürgerschaftlich aktive Stadt. 

Nach oben

Wie wir das Ziel realisieren

Viele Unterstützer sind nötig, um den Münster-Kalender zu verwirklichen. Franz Eschhaus von StattReisen und der Stadthistoriker Dr. Ralf Klötzer wählen die Objekte aus, Ralf Klötzer schreibt die Erläuterungen und geschichtlichen Bezüge dazu. bereit erklärt hat, die "rätselhaften" Sehenswürdigkeiten auszuwählen, zu beschreiben. Der bekannte Fotograf Andreas Lechtape präsentiert die Objekte fotografisch. Die Druckerei Thiekötter stellt stets ein hochwertiges Produkt her. Die Sponsoren, vor allem die Vereinigte Volksbank Münster und die Fiducia & GAD IT AG, ermöglichen, dass die Produktionskosten gering bleiben und ein Großteil der Erlöse an bürgerschaftliche Projekte fließen kann. Wir danken allen Unterstützern und Sponsoren sehr herzlich.

Seit 2015 bietet StattReisen Stadt-Touren per Fahrrad zu den im Kalender gezeigten Sehenswürdigkeiten (und einigen weiteren ähnlicher Art) an. 

Nach oben

Wie Sie mitmachen können

Sie suchen ein außergewöhnliches Geschenk, mit dem Sie gleichzeitig soziale Projekte unterstützen können? Sie wollen persönlichen Freunden oder Geschäftspartnern einen nicht alltäglichen Kalender als Präsent zum Jahresende überreichen ?  Dann ist der Kalender genau die richtige Wahl !  Sie können den Münster-Kalender in der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung, im Buchhandel oder bei den vorgestellten Vereinen zum Preis von 9,80 Euro kaufen. Damit unterstützen Sie die Bürgerstiftung und die 25 Vereine, die im Kalender vorgestellt werden. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Wenn Sie Interesse haben, aktiv an der Konzeption und Realisierung zukünftiger Münster-Kalender mitzuwirken oder Ihren Verein auf den Rückseiten zukünftiger Kalender präsentieren möchten, dann melden Sie sich gerne bei uns via e-mail oder telefonisch.

Nach oben



Meldungen